Prof. Dr. med. Salah-Eddin Al-Batran

Geschäftsführender Direktor

Prof. Al-Batran ist Facharzt für Innere Medizin. Er hat die Schwerpunktbezeichnung Hämatologie und Onkologie und hat die Zusatzbezeichnungen spezielle Schmerztherapie und Palliativmedizin erworben. Sein Medizinstudium absolvierte Prof. Al-Batran an der Ludwig-Maximilian-Universität in München; seine Facharztausbildung im Krankenhaus Nordwest in Frankfurt am Main. Im Jahr 2009 habilitierte er und erhielt die Venia legendi der Goethe-Universität in Frankfurt. Prof. Al-Batran ist Ärztlicher Direktor des Instituts für Klinisch-Onkologische Forschung des Krankenhauses Nordwest und Leiter des Zentrums für Gastrointestinale Tumore (DKG) am Krankenhaus Nordwest.

Seit 2013 ist Prof. Al-Batran Mitglied des Direktoriums des Universitären Centrums für Tumorerkrankungen (UCT) Frankfurt. Der Schwerpunkt der wissenschaftlichen Arbeit von Prof. Al-Batran liegt in der Erforschung und Behandlung von Magen- und Speiseröhrentumoren sowie in der Entwicklung neuer Ansätze zu multimodalen Therapie – aktuell verstärkt auch unter Einbeziehung der Immuntherapie. Im Jahr 2008 erhielt er den AIO-Wissenschaftspreis der deutschen Krebsgesellschaft e.V. Im Jahr 2017 erhielt er in Stockholm den „Bengt Glimelius Honorary Award“ der Schwedischen Gesellschaft für Gastrointestinale Onkologie.

Weiterführende Informationen: Kurzbiografie Prof. Al-Batran (in englischer Sprache)

Sekretariat

Anke Szramek-Pausch
Persönliche Assistentin des Geschäftsführenden Direktors

Tel +49 69 76 01 44 20
Fax +49 69 76 01 36 55
E-Mail: Info@ikf-khnw.de

PD Dr. med. Thorsten Götze

Senior Medical Officer

Priv. Doz. Dr. Götze absolvierte bis 2004 das Studium der Humanmedizin an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz und-Goethe Universität Frankfurt und ist Facharzt für Allgemein-, Viszeral- und spezielle Viszeralchirurgie mit der Zusatzbezeichnung „Notfallmedizin“ und „Proktologie“. Er führt das bereits seit 1997 bestehende „Deutsche Zentralregister Okkultes Gallenblasenkarzinom“ und sammelte berufliche Erfahrung am Ketteler- Krankenhaus in Offenbach und als Oberarzt an den Dr. Horst Schmidt Kliniken in Wiesbaden. Seit 2015 ist er Leitender Oberarzt und Stellvertretender Ärztlicher Direktor am Institut für Klinisch-Onkologische Forschung der Krankenhaus Nordwest GmbH in Frankfurt am Main. 2017 wurde er zum Geschäftsführer des Universitären Centrums für Tumorerkrankungen (UCT) für den Standort Krankenhaus Nordwest sowie zum medizinischen Leiter des Hessischen Onkologiekonzepts im Versorgungsgebiet Frankfurt-Offenbach ernannt. Dr. Götze beschäftigt sich als Senior Medical Officer der IKF Klinische Krebsforschung GmbH mit den medizinischen Fragestellungen im Rahmen der dort laufenden onkologischen Studien.

Dr. rer. nat. Daniel Müller

Leitender Projektmanager

Dr. Müller ist Diplom-Biologe und promovierte 2010 am Institut für Pathologie des Universitätsklinikums Regensburg in der Abteilung Molekulare Pathologie zur Beteiligung von miRNAs an der Entstehung und Progression des malignen Melanoms. Im Anschluss an seine Tätigkeit als Postdoktorand war er bis 2013 als Deputy Head Customers Support and Application Development bei der GFE Blut mbH in Frankfurt am Main und bis 2015 als Project-Manager Non-Interventional Studies bei der CRO Alcedis GmbH in Gießen tätig. Anschließend wechselte er in leitender Funktion an das Institut für Klinisch-Onkologische Forschung der Krankenhaus Nordwest GmbH. Als leitender Studienmanager an der IKF Klinische Krebsforschung GmbH verantwortet er die Planung, Durchführung und Auswertung von klinischen Studien und deren Begleitprojekten. Er ist Ansprechpartner für die externen Prüfzentren und Organisationen und koordiniert die regulatorischen Vorgänge mit den zuständigen Behörden. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Unterstützung medizinisch-forschender Wissenschaftler bei der Weiterentwicklung Ihrer Studienidee hin zum Studienkonzept und die Betreuung der Studien in frühen Projektphasen.

Dr. rer. physiol. Claudia Pauligk

Leitende Projektmanagerin

Dr. Pauligk absolvierte ihr Studium der Humanbiologie an der Philipps-Universität Marburg, wo sie 2003 am Institut für Immunologie promovierte. Sie setzte ihre Arbeit als Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungslabor der Klinik für Onkologie und Hämatologie am Krankenhaus Nordwest in Frankfurt am Main fort. 2006 wechselte sie an das Institut für Klinisch-Onkologische Forschung und war bis Ende 2017 im Studienmanagement tätig. Seit der Gründung der IKF Klinische Krebsforschung GmbH im Januar 2018 ist sie dort als leitende Projektmanagerin für Planung, Durchführung und Auswertung von klinischen Studien und deren Begleitprojekten verantwortlich und dient als Ansprechpartnerin für externe Prüfzentren und Organisationen. Frau Dr. Pauligk koordiniert zudem die regulatorischen Abstimmungsprozesse mit den zuständigen Behörden. Schwerpunkt sind dabei eigeninitiierte, akademische Studien, die die IKF Klinische Krebsforschung GmbH als Sponsor durchführt.

Dr. rer. nat. Dennis Castor

Senior Scientific Consultant / Lead Quality Assurance Unit

Dr. Castor absolvierte 2005 sein Biologiestudium am Institut für Molekulare Immunologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Anschließend wechselte er an das Institut für Molekulare Krebsforschung an die Eidgenössische Technische Hochschule Zürich/Universität Zürich. Dort untersuchte er die molekularen Mechanismen der DNA Reparatur und deren Rolle bei der Krebsentstehung und promovierte 2009. Als Postdoktorand führte er diese Arbeiten an der MRC Protein Phosphorylation and Ubiquitylation Unit in Dundee, Schottland, bis 2013 fort. Nach seiner Rückkehr nach Deutschland absolvierte er eine Weiterbildung im Projektmanagement (GPM/IPMA® zertifiziert, Level D) und begann als Projektmanager bei der MEDA Pharma GmbH & Co. KG (a Mylan company). Dort war er hauptsächlich für Phase IV Studien und nicht-klinische Projekte verantwortlich. Seit Januar 2019 unterstützt er das Team der IKF Klinische Krebsforschung GmbH als wissenschaftlicher Berater in allen wissenschaftlichen und organisatorischen Belangen während des kompletten Projektlebenszyklus. Zudem leitet er auch die Qualitätssicherungseinheit und hilft so die hohen Standards der IKF Klinische Krebsforschung GmbH sicherzustellen.