Forschung auf Spitzenniveau

Bei der eigenen Forschung lautet unsere gemeinsame Aufgabe: Klinische Krebsforschung auf internationalem Spitzenniveau zu leisten und dadurch die Heilungschancen und/oder die Lebensqualität von Menschen zu verbessern, die von einer Krebserkrankung betroffen sind. Da wir kein Arzneimittelhersteller sind, besteht unser „Produkt“ im wissenschaftlichen Erkenntnisgewinn. Dieser resultiert aus klinischen Studien, die sich auf patientennahe Endpunkte wie Ansprechen, Überleben oder Lebensqualität fokussieren. Unsere Herausforderung ist es, diese Studien in Kooperation mit unseren wissenschaftlichen Partnern zu konzipieren und erfolgreich durchzuführen. Die stets im Vordergrund stehende klinische Relevanz und unser Streben, in jeder dieser Studien eine offene klinische Frage zu beantworten, soll dazu führen, dass die Ergebnisse unserer Studien möglichst schnell zu einer Verbesserung im klinischen wie auch im persönlichen Alltag der Patientinnen und Patienten führen.

Schwerpunkt bei IITs

Für die Bewältigung dieser Aufgabe verfügen wir über langjährige Erfahrung in der Durchführung eigeninitiierter Studien (Invesitigator initiated trials; IITs), welche weiterhin den Schwerpunkt der IKF GmbH am Krankenhaus Nordwest bilden. So ist die IKF GmbH am Krankenhaus Nordwest aktuell Sponsor diverser IITs der Phasen I bis III, deren klinische Studienleiter intern oder extern tätig sind. Einige dieser Studien haben kürzlich die Behandlungsstandards weltweit verändert, wie etwa bei Patienten mit Magen- und Speiseröhrenkrebs, worauf wir besonders stolz sind.